Release Notes Mai 2021


Training Assistant

Unternehmen sehen sich in zunehmendem Maß mit einer wachsenden Anzahl interner sowie externer Regulatorien und Rechtspflichten konfrontiert, die es zu erfüllen gilt.

Gleichzeitig ist das unternehmerische Handeln an dem Prinzip der kontinuierlichen Optimierung der Unternehmensabläufe und der stetigen Qualitätssicherung auszurichten. Hierzu ist es erforderlich, die für die tägliche Arbeit benötigten Informationen einfach und zielgruppengerecht zur Verfügung zu erstellen, wobei die erfolgte Wissensvermittlung rechtssicher und auditkonform nachweisbar sein soll.

Genau hier setzt die Training Assistant App an: auf unterschiedlichen Endgeräten lassen sich individuell anstehende Trainings von Führungskräften sowie Mitarbeitern einsehen, planen und kontrollieren.


Visio-Importer

Setzen Sie Ihr Symbio Prozesshaus auf Basis Ihrer bestehenden Prozesswelt auf. Durch den Visio-Importer lassen sich Sie Ihre bereits erstellten Sub Prozesse einfach importieren.

Per Drag&Drop werden vorhandene Dateien hochgeladen. Anschließend werden die genutzten Elemente einfach gemappt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, es genügt lediglich die Angabe Ihrer eMail-Adresse.

Mehr zur Funktionsweise des Visio-Importers finden Sie in der Symbio Online-Dokumentation.


Dieses Feature ist nur nach Aktivierung durch den Admin verfügbar.

In der grafischen Ansicht „Detailliert“ kann der Benutzer im Viewer-Modus anhand des angezeigten Navigationssymbols auf einen Blick erkennen, an welchen Prozessschritten (Tasks) oder verknüpften Objekten (bspw. Inputs/Outputs oder Dokumente) Anhänge hinterlegt wurden.

Navigationssymbole für Anhänge

Standard-Reports

Standard-Reports gehören zu den Kernelementen des Berichtswesens. Symbio stellt vordefinierte Reports in standardisiertem Design zur Verfügung, die für die tägliche Arbeit von Managern und Mitarbeitern aller Ebenen und Geschäftsbereichen relevant sind. Die Berichte lassen sich zur weiteren Verwendung in unterschiedliche Formate, wie bspw. MS Excel, exportieren.

Es besteht außerdem die Möglichkeit, diese Standard-Reports auf Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Weitere Informationen finden Sie im Symbio Benutzerhandbuch (Kapitel 8 Analyst)).

Standard Reports in Symbio


Berechtigungen direkt am Prozess/Objekt

Dieses Feature ist nur nach Aktivierung durch den Admin verfügbar.

Der Zugriff auf Prozesse oder Objekte kann in Symbio nun noch einfacher und gezielt gesteuert werden. So können beispielsweise Berechtigungen für Mitglieder eines neuen Projektteams je nach Mitwirkungsgrad individuell am jeweiligen Element hinterlegt werden. Gleichzeitig ist es möglich, den übrigen Benutzern den Einblick auf vertrauliche Inhalte zu verwehren.

In Zusammenspiel mit dem Feature “Berechtigungen für Facetten” lassen sich Berechtigungen je Facette definieren. So können nun Fachbereiche zur Anlage und Pflege spezieller Repository-Objekte (bspw. Systeme) berechtigt werden, die von den Autoren bei der Prozessmodellierung verwendet – aber nicht bearbeitet – werden.

Mehr als Symbio Admin finden Sie dazu in der Symbio Online-Dokumentation.  


Hinzufügen von benutzerdefinierten Ansichten für das Tabellen-Widget

Dieses Feature ist nur nach Aktivierung durch den Admin verfügbar.

Die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten des Steckbriefs für Prozesse und Szenarien wurden erweitert. Durch konfigurierbare Tabellen-Widgets lassen sich kundenspezifische Ansichten von Prozessinhalten sowie auch deren Beziehungen mit verknüpften Attributen frei gestalten.

Als Admin finden Sie weitere Informationen in der Symbio Online-Dokumentation.


Optimierungen

Konsolidierung von erweiterten Konfigurationen
Dieses Feature ist nur nach Aktivierung durch den Admin verfügbar.

Die bereits von Repository-Objekten bekannte Konsolidierungsfunktion steht jetzt auch für kundenspezifische Konfigurationen zur Verfügung. So können beispielsweise zwei identische benutzerdefinierte Dropdown-Werte konsolidiert werden.

Weitere Informationen finden Sie in der Symbio Online-Dokumentation.


Kurzmeldungen

  • Listen-Filter sind für Admins konfigurierbar
    Somit können Standard- oder benutzerdefiniert Attribute zu Listenansichten hinzugefügt oder entfernt werden
  • SharePoint Connector zum Anhängen von Dateien
    Somit können Standard- oder benutzerdefiniert Dateien aus SharePoint können direkt als Anhang in Symbio verlinkt werden. Namensänderungen oder Verschiebungen innerhalb einer „Bibliothek“ haben keinen Einfluss auf das Funktionieren des Links.
  • Der Bericht „Prozessmodellstruktur (erweitert)“ wurde um eine Spalte „Root Path“ ergänzt. Dies dient v.a. in Excel-Exporten der Nachvollziehbarkeit, an welcher Stelle sich der jeweilige Prozess in der Hierarchie befindet.
  • Bug Fixes
    ZD#2101 Extended Config: multiple selection drop-down values
    ZD#2981 Modelling: After shape deletion scroll position is being reset
    ZD #3185 Quick Search result shows all process versions but not the parent
    Translation Dialog: Only the highest version can be edited
    ZD#4048, ZD#4108 Additional author is not able to delete an interface in a sub process
    List Column settings are not saved
    ZD#4002 Categories/Domains for repository items can be deleted by an author
    ZD#3114 Feature: RACI still shows Supporting (S) in TableWidget and object in Detailed view
    ZD#4039 PermaLink: Link to selection (in version) does not point to right version
    ZD#2769 Release Workflow does not close other QM tasks if one QM already approved it
    ZD#4169 Extended Config: Sort Order without effect
    ZD#4258, ZD#4257 Review-Link does not work for viewers (again)
    ZD#4328 Release cycle customizing – Approver cannot be configured only for Scenario and other process models without
    ZD#3088, ZD#4301 Manuals: Links containing whitespace in title not functional in process description (document)
    ZD#2209 ZD#4399 Life-cycle: US date format always used