Release Notes Januar 2021


Review Date zur kontinuierlichen Verbesserung

Prozesse l(i)eben Veränderung! Um das Prozesshaus kontinuierlich up to date zu halten, besteht die Möglichkeit, für jeden Main oder Sub Process ein Review-Datum zu hinterlegen. Wird manuell kein Datum eingetragen, setzt Symbio automatisch einen Wert in +365 Tagen.

Auf der HOME-Site kann eine übersichtliche Darstellung per Listen-Widget integriert werden, die alle freigegebenen Prozesse sortierbar nach Review-Datum anzeigt.

So behalten Sie die anstehenden Änderung im Blick und können rechtzeitig die Aktualisierung der Prozesse einplanen.


Gezielte Planung und Durchführung von Audits

In internen oder externen Audits wird umfassend analysiert, inwieweit die bestehenden Prozesse, Anforderungen oder Richtlinien eines Unternehmens die geforderten Standards erfüllen.

Symbio unterstützt Audit-Verantwortliche bei der Planung des Auditierungsumfangs, der Definition der zu prüfenden Prozesse sowie bei der Dokumentation der Analyseergebnisse.

Zur Nutzung des vollen Funktionsumfangs ist das Feature Erweiterungen für die Prozessanalyse an Projekten zu aktivieren.

Das Audit wird als Projekt angelegt und kann mit entsprechenden Attributen, wie bspw. Projektrisiken oder Erfolgskriterien, ergänzt werden. Anschließend werden die zu auditierenden Prozesse des Prozesshauses verknüpft.

In entsprechenden Textfeldern lassen sich Ergebnisse, zusammenfassende Beobachtungen und auch abgeleitete Handlungsempfehlungen frei beschreiben.

Auf Basis dieser Daten können kundenindividuelle Audit-Reports erstellt werden. Auch eine Integration des Process Mining Tools Celonis in Symbio ist möglich, um Symbio mit Prozess-Echtzeitdaten zu verbinden und die Soll-Prozess-Dokumentation weiter zu beschleunigen – ein wichtiger Schritt zur Etablierung eines umfassenden Business Navigation Systems.

Mehr Informationen finden Sie im Symbio Benutzerhandbuch


Scope-Filter nun auch für Listen

Listen von Prozessen oder Repository-Objekten sind häufig sehr lang und erstrecken sich über mehrere Seiten. Um die Inhalte solcher Listen gezielt zu filtern, lassen sich nun auch einzelne Scope-Filter-Kriterien setzen.

Nach Aktivierung des Features Filter Bar Erweiterung: Individuelle Scope-Filter Auswahl erscheinen die 3 Filteroptionen Organisationen, Standorte und Tags im grauen Header.

Voraussetzung ist selbstverständlich, dass diese Scope-Filter-Kriterien zuvor im Detail Content der jeweiligen Prozesse oder Objekte gepflegt wurden.


Eindeutige Technische IDs für Prozesse und Objekte

Jedes versionierbare Element in Symbio verfügt über eine eindeutige ID-Kennung, die von Administratoren zur weiteren Verarbeitung genutzt werden kann.

So lassen sich bspw. Objekte von Symbio mit anderen Systemen manuell oder automatisch synchronisieren oder interne Fragestellungen gezielt analysieren.

Nach Aktivierung des Features Anzeige der technischen IDs erscheint die Rubrik Technische ID im Detail Content, wo die IDs abgelesen werden können.

technical ID
Technical IDs

Erweiterungen in der Symbio-Standardmethode

Ist das Feature Ausblenden der sekundären System-Beziehungen als Inputs und Outputs aktiviert, werden die Felder Sekundäre Applikationen (Input) und Sekundäre Applikationen (Output) im Detail Content der Facette PROZESSE nicht mehr angezeigt. Ein einziges Feld zur Hinterlegung der Applikationen erscheint.

Applications
Applications

Kurzmeldungen

  • Gefilterte Prozessarchitektur
    In der architektur der Facette PROZESSE steht nun auch die Filterfunktion zur Verfügung – wie sie bereits für die Architekturen der übrigen Facetten existiert.
  • Lebenszyklus für Dokumente, Normen und Customer Journeys
    Die lebenzyklus-Navigation, die von der PROZESSE-Facette bekannt ist, steht nun auch für die Facetten DOKUMENTE, STANDARDS und KUNDEN zur Verfügung.
  • Listen-Widget „Zuletzt geänderte Dokumente“ für die HOME-Site
    Zur Gestaltung der Symbio HOME-Site ist nun ein weiteres Listen-Widget verfügbar, welches die zuletzt geänderten Dokumente anzeigt.
  • Das Feature „Massendaten-Bearbeitung“ ist derzeit ausschließlich für Administratoren verfügbar