Release Note Version: 1807


Auswertungen mit Symbio Reporting

Eine wichtige Erweiterung für unsere Kunden ist die Nutzung verschiedener Symbio Reports. Das Symbio Reporting bieten wir sowohl für Microsoft Reporting Services und Microsoft PowerBI an. Durch diese Integration sind alle Reports unter der Subnavigation „Berichte“ komplett in Symbio integriert.

Welche Reports gibt es bereits?
Wir bieten unseren Kunden vordefinierte Standard Reports und verschiedene Content Packs an. Zu den bestehenden Reports können kundenspezifische Auswertungen erstellt werden. Zu den Standard-Reports zählen:

  • Dokumenten Liste: Auflistung aller in Symbio verwendeten Dokumente
  • Objekt Auswertung: Auswertung aller in Symbio referenzierten Objekte
  • Risk Matrix: Darstellung der Risiken in Zusammenhang mit der Bedeutung des Risikos zur Wahrscheinlichkeit des Auftretens.
  • Prozesse-Rolle/Organisations Matrix: Alle Prozesse und die zuständige Organisation werden angezeigt.
  • Prozessveränderungen: Dokumentation aller Prozesse mit Zeitpunkt der Änderung
  • Detaillierte Objekt Analyse

Neue Standard-Reports werden zum Reporting erweitert und kundenspezifische Reports können ebenfalls erstellt werden.

Auswertung mit Symbio Reporting

Optimierter Grafischer Editor

Der grafische Editor überzeugt durch neue Funktionen und der optimierten Usability für die Anwender. Alle erstellen Grafiken sind nun sprachunabhängig in Symbio integriert. Dadurch müssen nur noch die Text-Elemente in den jeweiligen Sprachen übersetzt werden, ohne die Grafik zu kopieren. Somit ist der Verwaltungsaufwand für manuelle Grafiken erheblich gesenkt.

Die Navigation der Grafiken reagiert nun genau wie die Objekte der automatischen Symbio Grafiken. Nach Auswahl eines Objektes aktiviert sich der Detail Content mit den verknüpften Informationen ohne sofort auf den Prozess navigiert zu werden. Dies wirkt sich auch auf die 2 Level Grafik aus, welche nun die individuellen Grafiken im vollen Umfang unterstützt.
Mit dem angepassten editierten Grafiken erweitern wir die Visualisierungsmöglichkeiten in Symbio.

Des Weiteren übernimmt Symbio nun alle erstellten Grafiken in die Handbücher.

Grafischer Editor

Erweiterte Konfiguration der Methode im Admin-Bereich

In der neuen Version können Administratoren die Position der benutzerdefinierten Attribute im Detailbereich besser bestimmen. Mit der Anpassungsmöglichkeiten in der benutzerdefinierten Konfiguration (Ausblenden, Positionieren) kann der Detail Content durch den Administrator angepasst werden und nur relevante Informationen werden angezeigt. Zudem gibt es die Möglichkeit Attribute per konfigurierbaren „ToolTips“ zu erklären. Dadurch werden kurze und präzise Inhalte als Info Icon am Objekt aufgebaut um bspw. das neue Attribut zu beschreiben oder Hinweise zu hinterlegen.

Nähere Informationen zur Anwendung der einzelnen Konfigurationen finden Sie im Admin-Handbuch.

Konfiguration der Methode im Admin-Bereich

Steckbrieferweiterung für flache Objekttypen

Mit der neuesten Version unterstützt Symbio die Steckbriefe für nun alle Objekte. Nun kann im Administrationsbereich auch für Objektgruppen wie Rollen, Inputs/Outputs und weitere mit individuellen Steckbriefen erweitert werden.

Durch die neuen Report und Iframe Widgets können die Steckbriefe mit eingebetteten Reports und externen Webseiten erweitert werden. Dies bietet dem Anwender eine kompakte Visualisierung von Reports. Außerdem können die externen Webseiten ganz einfach in Symbio integriert werden.


Preview: Neue Berechtigungsfunktion

Ein Highlight im Release Jahr 2018 wird in Version 1808 zur Verfügung stehen. Mit der neuen Berechtigungsfunktion bietet Symbio die notwendige Flexibilität, um die Inhalte in einer Datenbank gezielt zu verwalten. Die Berechtigungsfunktion beinhaltet unter anderem folgende Inhalte:

  • Verschiedene Berechtigungsstufen für einzelne Anwender oder Berechtigungsgruppen
  • Berechtigungsgruppen können für alle Inhalte in Symbio gesetzt werden (Prozesse und Objekte)
  • Berechtigungen für externe Mitarbeiter mit stark eingeschränkten Berechtigungen können erstellt werden

Ausführliche und detaillierte Inhalte zu den Berechtigungen erhalten Sie in den Release Notes für 1808.


Kurzmeldungen

  • ARIS® Migration: Import von Namen mit mehr als 81 Zeichen möglich
  • Optimierter Visio Importer
  • Standard Oberflächen Sprachen erweitert und verbessert (DE, EN, FR, ES)
  • Sucherweiterung für alle strukturbildenden Objekte Angepasster Visio-Importer

Optimierungen

  • Inhalte der Listen-Widgets zeigen ausgewählte Daten
  • Anpassungen im Filter-Menü
  • SAP SolMan Schnittstelle optimiert
  • Angepasster BPMN Import
  • Sortierkriterium wird erkannt
  • Detail Content für Komitees kann mit Inhalte vervollständigt werden
  • Methoden Erweiterungen angepasst
  • Alphabetische Ordnung der Oberflächen Sprachen
  • Benutzerdefinierte Attribute werden im Detail Content wieder angezeigt
  • Eingetragene Autoren können eine neue Version eines Sub Processes erstellen
  • Filterkriterien werden nach Löschen aus dem System nicht mehr angezeigt
  • Verwaist Sicht zeigt die Prozesse an
  • Hide Funktion für benutzerdefinierte Attribute klappt Sichten ein
  • Lebenszyklus Anzeige optimiert